14 Dez 2019

Wunschzettel-Aktion für Tafel-Kinder

Schüler, Eltern und Lehrer des Georg-Büchner-Gymnasiums nehmen an Wunschzettel-Aktion für Kinder der Tafel  teil.

Bei der Tafel Bad Vilbel in der Ritterstraße türmen sich auch dieses Jahr wieder liebevoll verpackte Päckchen in allen Größen und Farben. Es sind Weihnachtsgeschenke von Schülern, Eltern und Lehrern des Georg-Büchner-Gymnasiums an die Kinder aus den Bad Vilbeler Tafelfamilien. Am Tag der offenen Tür ihrer Schule nahmen die Gymnasiasten die an einem Tannenbaum hängenden Wunschzettel mit, um die Wünsche der Kids, wie spezielle Spielsachen, Kleidung oder einfach nur Überraschungen, zu erfüllen. Nicht nur die Beschenkten haben viel Freude und Spaß bei der tollen Aktion, sondern auch die Schülerinnen und Schüler. Einige von ihnen spendieren dafür sogar ihr Taschengeld. Bei den Tafelausgaben in der Vorweihnachtszeit werden die Päckchen an die 74 Kinder verteilt.

Jedes Kind bekommt vom Weihnachtsmann sein Präsent überreicht. Die Kinder machen große Augen und freuen sich gemeinsam mit ihren Eltern über die Geschenke“, sagt Tafelleiterin Christa Gobst. Die Initiative des Georg-Büchner-Gymnasiums gibt es schon seit Bestehen der Tafel Bad Vilbel.