Die Tafel Bad Vilbel kann zurzeit keine neuen Tafel-Kunden mehr aufnehmen und schließt vorübergehend ihre Warteliste. Inflation, gestiegene Energiekosten und der Ukraine-Krieg hinterlassen auch bei der Tafel Bad Vilbel ihre Spuren.

Nach dreijähriger Corona-Pause konnte die Tafel Bad Vilbel ihre schon zur Tradition gewordene Lebensmittelsammelaktion vor dem „Herkules-Markt“ im Brunnencenter Dortelweil wieder durchführen.

An Ostersamstag, dem 8. April, sammeln MitarbeiterInnen der Tafel Bad Vilbel vor dem „Herkules-Markt“ in Dortelweil haltbare Lebensmittel. Obst und Gemüse, Brot und Backwaren sowie Süßigkeiten werden wöchentlich von den Lebensmittelketten, Bäcker- und Metzgereien, landwirtschaftlichen Betrieben sowie Händlern für die Tafel Bad Vilbel gespendet und von ehrenamtlichen HelferInnen eingesammelt.